Archiv März, 2009


NSN: Richtig reagieren auf Änderungskündigungen

März 28th, 2009 von Christine Rosenboom

Etwa 410 Radio Access Mitarbeiter sollen bis spätestens zum 31.10.2009 von München nach Ulm umziehen. Sie sollen nun einen Arbeitsplatz in Ulm angeboten bekommen, den sie nach Willen des Arbeitgebers innerhalb von zwei Wochen ab der Unterbreitung des schriftlichen Angebots annehmen sollen. Bei einer Ablehnung drohe gegebenenfalls eine Änderungskündigung. Durch eine mögliche Änderungskündigung solltet ihr […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in NSN


NSN: Arbeitgeber kann nicht rechtssicher kündigen

März 23rd, 2009 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Wenn die freiwilligen Maßnahmen zum Abbau der 410 Arbeitsplätze und die Umzüge nach Greifswald und Düsseldorf vollständig umgesetzt werden könnten, dann wäre am 1.10.2009 nur noch die IT im Betrieb Mch H übrig. Eine Betriebsabspaltung der IT wäre damit nicht mehr notwendig. Damit hat man einen kausalen Zusammenhang zwischen der Abspaltung der IT und dem […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in NSN


NSN: Nachhaltige Entscheidung treffen

März 22nd, 2009 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Die Frage, die ihr euch bei der Entscheidung für oder gegen die beE beantworten müsst, ist: „Was erwartet mich danach?“. Zu einer Entscheidung muss man stehen können. Die wenigsten arbeiten, weil es bei NSN so schön ist. Sie arbeiten, weil sie Ihren Lebensunterhalt und den ihrer Familien sicherstellen müssen. Daher ist die eigentliche Frage: „Wie […]

Tags: ,
Veröffentlicht in NSN


NSN: Bei Entscheidung – Zeitarbeit bedenken

März 22nd, 2009 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Ist man arbeitslos oder in der beE, dann wird die Agentur für Arbeit, bzw. das Placement-Team bald auch Jobs außerhalb Münchens, oft bei einer Zeitarbeitsfirma anbieten. Diese Arbeitsplätze kann man nicht beliebig oft ablehnen, ohne eine Kürzung des ALG bzw. des beE-Gehalts zu riskieren. Ist man in Zeitarbeit, dann ist man gezwungen, ständig seinen Einsatzort […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in NSN


NSN: Ringtausch – Befürchtungen

März 21st, 2009 von Inken Wanzek

Wie schon im untenstehenden Beitrag angedeutet, befürchten Mitarbeiter (MA T), die über Ringtausch eines der Sozialplanangebote annehmen wollen, Nachteile, wenn ihr Chef damit nicht einverstanden ist. „Man ist verbrannt“, fürchten sie. Sie würden sich daher ein anderes Vorgehen wünschen:

Tags: , , ,
Veröffentlicht in NSN


NSN: Ringtausch – Procedere

März 21st, 2009 von Inken Wanzek

Mitarbeiter W (wechselwillig) hat in Mch H ein Angebot aus dem IA/SP erhalten. Da er es sich nicht leisten kann, dieses anzunehmen, möchte er gerne den Mitarbeiter T (trennungswillig) finden, der ihm seinen Arbeitsplatz überlässt und an seiner Stelle in die beE geht, einen Aufhebungsvertrag annimmt oder über VB usw. aus der Firma ausscheidet. Offiziell […]

Tags: , , ,
Veröffentlicht in NSN


NSN: Entscheidungen

März 21st, 2009 von Inken Wanzek

Entscheidungen. Wie entscheiden? Was ist richtig? Was ist falsch? Fragen, auf die es keine Antwort zu geben scheint. Die Fragen mischen sich mit dem Gefühl: „Warum ich?“, das sich durch diese Frage selbst in Frage stellt. Liegt hierin der Anfang? Darf ich es dem Stellenabbau gestatten, mich selbst in Frage zu stellen? Mit einem entschiedenen […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in NSN


NSN: Kühlen Kopf bewahren

März 20th, 2009 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Am Donnerstag wurde auf dem Forum der Solidarität über den Interessenausgleich / Sozialplan (IA/SP) diskutiert. Aus den Zuschriften, die wir bekommen haben, bekamen wir den Eindruck, dass die Veranstaltung bei Vielen die Angst und Verwirrung anwachsen ließ. Deswegen möchten wir zu einigen Punkten Stellung nehmen, um Klarheit zu schaffen und euch die Angst ein wenig […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in NSN


NSN: Sozialplan bei Betriebsschließung

März 20th, 2009 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Sollte es tatsächlich im Oktober 2009 zu Kündigungen kommen, dann handelt es sich um eine Betriebsschließung. Eine Betriebsschließung ist eine Betriebsänderung und erfordert nach §§ 111, 112, 112a BetrVG den Abschluss eines IA/SP. Der Sozialplan, der Abfindungen und Beschäftigungsgesellschaft umfasst, existiert bereits und gilt bis zum Abschluss der Maßnahmen, längstens jedoch bis zum 30.06.2012. Das […]

Tags: , , ,
Veröffentlicht in NSN


NSN: Projekteinsätze

März 20th, 2009 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Weiterhin wurde angemerkt, die Mitarbeiter könnten in einer Art von Project Assignment mit wechselnden Projekteinsätzen zusammengefasst werden. Zunächst einmal muss man feststellen, dass diese Projekteinsätze, sofern sie den Verlust des Arbeitsplatzes verhindern können, möglicherweise für den Mitarbeiter akzeptabel sind. Sollten alle übrigbleibenden Mitarbeiter in solchen wechselnden Projekteinsätzen zusammengefasst werden, ändert sich der Betriebszweck, es bedürfte […]

Tags: ,
Veröffentlicht in NSN