NSN: Synergien ohne Ende

15.03.2009 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

„Im November 2008 hat Nokia Siemens Networks vorläufige Planungen abgeschlossen, die den Bedarf für eine weitere Anpassung des Personalbestands konkretisieren, um die ursprünglich angekündigten synergiebedingten Abbauziele zu erreichen.”

Um die „ursprünglich angekündigten synergiebedingten Abbauziele zu erreichen” wurde vereinbart, 2.290 Arbeitsplätze abzubauen. Tatsächlich gegangen sind etwa 2.500 Mitarbeiter. Das Management erklärte bereits im Januar 2009, dass die synergiebedingten Abbauziele von 2 Mrd. Euro pro Jahr bereits am 31.12. 2008 erreicht wurden. Zusätzlicher Personalabbau sollte nicht stattfinden. Es scheint nicht möglich zu sein, die synergiebedingten Abbauziele jemals zu erreichen, bis der letzte Mitarbeiter die Firma verlassen hat.


Sie müssen sich anmelden um einen Kommentar zu schreiben.
Keine Kennung? Registrierung (per Mail).