„Mitarbeiternetz NCI“ – die NCI-Betriebsratsliste

31.07.2009 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Eine kleine Gruppe von Kollegen hat heute überraschend mitgeteilt, dass sie eine eigene Liste mit dem Namen „NCI 2.0“ gründen möchte. Diese Kollegen hatten bisher auf der Betriebsratsliste „Mitarbeiternetz NCI“ kandidiert und nahmen auch an der Listenreihung teil, die in geheimer, demokratischer Wahl stattfand. Diejenigen, die „vorne“ kandidieren wollten, kamen dabei auf Listenplätze 8 und 16.

In einer Demokratie und damit auch bei einer Betriebsratswahl hat jeder Mitarbeiter das Recht, eine eigene Liste aufzustellen und den Wählern sein Wahlprogramm vorzustellen. Dagegen ist nichts einzuwenden.

Wir wollen euch aber deutlich machen, dass es sich bei der Bildung der Liste NCI 2.0 um eine komplett neue Liste handelt, die wie alle anderen Listen auch in Konkurrenz zur Liste „Mitarbeiternetz NCI“ steht. Die Gründung dieser Liste wurde im NCI weder diskutiert noch verabschiedet. Es handelt sich um die alleinige Entscheidung derjenigen, die diese Liste gründen wollen.

Das „Mitarbeiternetz NCI“ ist durch die Bildung einer neuen zu uns in Konkurrenz stehenden Liste nicht geschwächt.

Die NCI-Betriebsräte der Martinstraße, Lutz Vogt und Karin Bergs, sowie Christine Rosenboom und Inken Wanzek, die für euch die NCI-Homepage www.nci-net.de schreiben, und unser Team arbeiten eng zusammen. Daran wird sich nichts ändern. Wir werden wie gewohnt für euch Informationen sammeln, aufbereiten und im Betrieb unter dem Namen „Mitarbeiternetz NCI“ für euch da sein.

Der zukünftige Betriebsrat in der Martinstraße wird gewählt. Es ist zu erwarten, dass der diesjährige Wahlkampf turbulent sein wird. Flugblätter, E-Mails, Homepageartikel werden mehr oder weniger heftig um eure Wählerstimmen werben. Ihr müsst entscheiden, wem ihr glaubt, wem ihr zutraut, euch in zu erwartenden stürmischen Zeiten zu vertreten. Seht hin, was geschrieben wird, wie es geschrieben wird, seht euch die Wahlprogramme genau an und die Kandidaten, die versprechen, diese umzusetzen.

Das Wahlprogramm des „Mitarbeiternetzes NCI“ ist nicht neu. Ihr könnt es täglich auf unserer Homepage www.nci-net.de lesen und in der Arbeit der Betriebsräte im Betrieb sehen.

Unser Wahlprogramm ist einfach: Wir sind für euch da – wie immer. Wir haben euch nie Versprechungen gemacht, schon gar keine unerfüllbaren.

Wir haben gearbeitet,

  • damit ihr zu eurem Recht kommt und es versteht
  • damit ihr Unterstützung bekommt, wenn ihr am Arbeitsplatz in Bedrängnis geratet
  • damit ihr euch eine fundierte Entscheidungsgrundlage bilden könnt
  • damit ihr den Mut findet, euer Recht durchzufechten – alleine, gemeinsam oder mit uns zusammen.

Ob ihr uns dazu weiter legitimiert, liegt in eurer Entscheidung.

Wenn ihr noch auf unserer Liste „Mitarbeiternetz NCI“ kandidieren wollt, freuen wir uns auf eure E-Mail an info@nci-net.de. Da die Listenreihung bereits stattgefunden hat, werden neue Kandidaten in der Reihenfolge des Eingangs an die Liste hinten angefügt.

Wir brauchen einen starken Betriebsrat und eine Belegschaft, die hinter diesem steht. Daher geht zur Wahl. Es geht um eure Zukunft im Betrieb Martinstraße.

Eure Betriebsräte: Karin Bergs und Lutz Vogt

Euer Homepageteam: Christine Rosenboom und Inken Wanzek