NSN: Telekommunikationsmarkt schrumpft weiter

26.09.2009 von Inken Wanzek

Trotz leichter Erholungstendenzen auf dem Weltmarkt rechnet Nokia Siemens Networks mit einem Rückgang des Marktes für Telekommunikationsausrüster. Dieser liege schätzungsweise bei 10 Prozent im laufenden Jahr. “Wir bleiben bei dem, was wir schon eine Weile gesagt haben“, sagte der Chief Operating Officer des Netzausrüsters, Mika Vehvilainen, am Rande eines Fachkongresses in Paris: “Wir rechnen nach wie vor damit, dass der Markt schrumpft“. Die Stimmung bei NSN-Kunden habe sich aber nicht verschlechtert.

Vehvilainen äußerte sich auch zum Führungswechsel bei Nokia Siemens Networks. Es werde anlässlich des Amtsantritts von Rajeev Suri als CEO zum 1. Oktober keinen Strategiewechsel im Unternehmen geben. Nokia Siemens Networks bleibe ein Joint Venture zwischen der finnischen Nokia Oy und der deutschen Siemens AG.