Archiv Oktober, 2009


Gigaset ein zweites BenQ?

Oktober 31st, 2009 von Christine Rosenboom

Die Beteiligungsgesellschaft Arques tauschte im Oktober die Geschäftsführung ihres Schnurlostelefonherstellers Gigaset, der ehemaligen Siemens-Tochter SHC, größtenteils aus – ein Affront gegen Siemens, die noch 19 Prozent der Anteile an Gigaset hält.

Tags:
Veröffentlicht in Siemens


Ex-Siemens Vorstand droht Anklage

Oktober 31st, 2009 von Christine Rosenboom

Drei Jahre nach der Aufdeckung der Schmiergeldaffäre ist nach Informationen der Süddeutschen Zeitung eine Anklage gegen das frühere Zentral-Vorstandsmitglied Thomas Ganswindt geplant. Ganswindt ist, so die Zeitung weiter, wahrscheinlich nicht das einzige ehemalige Vorstandsmitglied, das angeklagt wird. Die Staatsanwaltschaft wollte zu den noch laufenden Ermittlungen nicht Stellung nehmen, Ganswindts Anwalt äußerte sich ebenfalls nicht.

Tags:
Veröffentlicht in Siemens


NSN: Umorganisation Shared Service Center

Oktober 31st, 2009 von Inken Wanzek

Von der Umorganisation, bei der das sog. Shared Service Center gebildet werden soll, sind in München 22 Mitarbeiter betroffen. Die Stelle für den neuen Leiter dieses Bereiches ist in Indien bereits ausgeschrieben. Für das erste Jahr ist mit Wirkung zum 01.11.2009 bereits eine Leiterin benannt. Obwohl der Betriebsrat über diese Umorganisation noch nicht ausreichend informiert […]

Tags: ,
Veröffentlicht in NSN


Russisches F&E-Zentrum gegründet

Oktober 31st, 2009 von Christine Rosenboom

Nokia Siemens Networks und die russische Intellect Telecom haben einen Gründungsvertrag für ein gemeinschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum unterschrieben. An diesem Unternehmen, das im russischen Systema-Sarov Science Park angesiedelt sein wird, wird Nokia Siemens Networks 49 Prozent und die Intellect Telecom 51 Prozent der Anteile halten.

Tags:
Veröffentlicht in NSN


Mitarbeiter ohne Arbeit – was tun?

Oktober 31st, 2009 von Christine Rosenboom

Etwa 100 Beschäftigte im Betrieb München Martinstraße sind derzeit ohne Arbeit. Betroffen davon sind die Bereiche GS CSI, RTP, RA, CFO und Real Estate. Diesen Kollegen wurde mitgeteilt, dass ihre Arbeit in naher Zukunft entfallen wird oder dass sie bereits entfallen ist. Die Vorgesetzten haben euch aufgefordert, euch intern und extern auf freie Stellen zu […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in NSN


NSN: Gerüchte über erneuten Stellenabbau

Oktober 31st, 2009 von Christine Rosenboom

Wie uns Kollegen mitteilten, kursieren Gerüchte über einen erneuten Stellenabbau in München, Martinstraße. In einer ersten Welle, die noch 2009 beginnen soll, so spekuliert man, sollen 500 Arbeitsplätze abgebaut werden, einer zweiten Welle sollen 1.300 weitere Arbeitsplätze im August / September 2010 zum Opfer fallen. Dem Betriebsrat ist dazu bisher nichts bekannt.

Tags: ,
Veröffentlicht in NSN


München: Auszahlung ERA-Anpassungsfond

Oktober 31st, 2009 von Christine Rosenboom

Nach Aussage der Betriebsleitung auf der Betriebsversammlung am Mittwoch im Betrieb München, Martinstraße, wird der ERA-Topf voraussichtlich im Frühjahr 2010 an die Tarif-Mitarbeiter ausbezahlt. Die Betriebsleitung berichtete fälschlicherweise, dass die Auszahlung von der Ertragslage von NSN abhinge.

Tags: ,
Veröffentlicht in NSN


Tarifliche Leistungszulage

Oktober 31st, 2009 von Christine Rosenboom

Nachdem nun die meisten 40-Stundenverträge bei Nokia Siemens Networks gekündigt wurden, droht möglicherweise eine weitere Gehaltseinbuße aufgrund der neuen ERA-Leistungsbeurteilung, die seit der ERA-Einführung in diesem Jahr zum ersten Mal durchgeführt werden soll. Die Gespräche zwischen Mitarbeiter und Führungskraft sollen im Dezember geführt werden. In der nächsten Betriebsversammlung wird die ERA-Leistungsbeurteilung daher eines der Haupt-Themen […]

Tags: ,
Veröffentlicht in NSN


BAG: Verweigerung von Personalgesprächen möglich

Oktober 28th, 2009 von Inken Wanzek

In seinem Urteil vom 23.06.2009 hat der 2. Senat des Bundesarbeitsgerichts (2 AZR 606/08) erklärt, dass keine Verpflichtung für Arbeitnehmer besteht, an Personalgesprächen teilzunehmen, die zum Ziel eine Vertragsänderung haben. Was heißt das für Mitarbeiter? Mitarbeiter dürfen beispielsweise Trennungsgespräche ausschlagen. Sie laufen keine Gefahr rechtswirksam abgemahnt oder verhaltensbedingt gekündigt zu werden, wenn sie diese Gespräche […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in Recht


Verhaltensbedingte Kündigung und Abmahnung

Oktober 28th, 2009 von Inken Wanzek

Bisher war die Frage „Muss der Arbeitgeber vor einer verhaltensbedingten Kündigung zuvor abmahnen?“ ungeklärt. Es hing stark vom Einzelfall und vom Richter ab. Der Gesetzgeber hat nun mehr Rechtssicherheit geschaffen:

Tags: ,
Veröffentlicht in Recht