München: Auszahlung ERA-Anpassungsfond

31.10.2009 von Christine Rosenboom

Nach Aussage der Betriebsleitung auf der Betriebsversammlung am Mittwoch im Betrieb München, Martinstraße, wird der ERA-Topf voraussichtlich im Frühjahr 2010 an die Tarif-Mitarbeiter ausbezahlt. Die Betriebsleitung berichtete fälschlicherweise, dass die Auszahlung von der Ertragslage von NSN abhinge.

Tatsache ist, dass gemäß §4 e des Tarifvertrags ERA-Anpassungsfonds vom 19.12.2003, die auf dem ERA -Konto befindlichen Beträge nach diesen verbindlichen Vereinbarungen nur für die in §2 genannten Zwecke verwendet werden dürfen. §2 bestimmt, dass der Betrag nur zum Ausgleich von betrieblichen Kosten, die eine bestimmte Schwelle überschreiten, oder zur unmittelbaren Auszahlung an die Arbeitnehmer nach der betrieblichen ERA-Einführung verwendet werden darf. Von der Ertragslage bei NSN hängt das folglich nicht ab.