Huawei drängt Nokia Siemens Networks auf Platz 3

16.11.2009 von Inken Wanzek

Der chinesische Konzern Huawei Technologies konnte seinen Marktanteil von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppeln und deckt nun rund 20 Prozent des Weltmarktes im Telekommunikationsbereich ab. Nokia Siemens Networks dagegen verlor im Vergleich zum Vorjahr 4 Prozent an Marktanteilen und liegt nun knapp hinter Huawei. Dies teilte der Martkforscher Dell’Oro letzten Freitag mit. Damit setzte sich der Abwärtstrend, mit dem NSN seit mehreren Quartalen zu kämpfen hat, fort.

Angeführt wird der Markt weiter von Ericsson mit einem unveränderten Marktanteil von 32 Prozent, mit deutlichem Abstand gefolgt von Huawei und NSN. Damit ist NSN auf Platz 3 der weltweit führenden Netzwerkhersteller abgesunken.