Kurzarbeit – Stand der Dinge

20.02.2010 von Christine Rosenboom

Gestern hat bereits ein Gespräch über Kurzarbeit zwischen Betriebsleitung, BR-Vorsitzendem und seinem Stellvertreter stattgefunden. Christines Antrag, die Betriebsleitung zur Vorstellung des Themas Kurzarbeit und Mitarbeiter ohne Arbeit zunächst ins Gremium einzuladen, wurde abgelehnt.

Der stellvertretende BR-Vorsitzende hat mehrmals die Kurzarbeit Null für alle Mitarbeiter ohne Arbeit als positiv dargestellt. Die für ihn wichtigste Voraussetzung ist, dass die Mitarbeiter eine Qualifizierung erhalten. Wo das Budget dafür herkommen soll, erklärte er nicht. In der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Kurzarbeit ist kein Budget dafür vorgesehen.