Kurzarbeit: Härtfälle

06.03.2010 von Inken Wanzek

Mitarbeiter, z.B. allein erziehende Mütter in Teilzeit, können als Härtefälle anerkannt werden und von Kurzarbeit ausgenommen werden. Eine paritätisch besetzten Härtefallkommission (zwei Betriebsräte und zwei Mitarbeiter aus dem Führungskreis) entscheidet darüber, wer als Härtefall anerkannt wird. Mitarbeiter, denen Kurzarbeit angekündigt wird und die durch Kurzarbeit in finanzielle Notsituationen geraten, sollten sich daher beim Betriebsrat melden.