Verhandlungen zur Kurzarbeit in Berlin

19.03.2010 von Christine Rosenboom

Nachdem der Berliner Betriebsrat sich gestern konstituiert hat, ist er nun wieder arbeitsfähig. Nächste Woche sollen intensive Verhandlungen mit der Betriebsleitung zur Betriebsvereinbarung „Kurzarbeit“ stattfinden.

In Berlin ist die Zahl der Mitarbeiter, die für Kurzarbeit „Null“ vorgesehen sind mittlerweile von 75 auf 67 geschrumpft. Der Betriebsrat will sich gegebenenfalls jeden einzelnen Fall anschauen und in Hinsicht auf Härtefälle prüfen.

In den Verhandlungen soll nun unter anderem das Thema Qualifizierung während der Kurzarbeit thematisiert werden. Die Betriebsleitung in München hatte ein Budget für Qualifizierungsmaßnahmen abgelehnt.