Verfassungsbeschwerde gegen ELENA eingereicht

05.04.2010 von Christine Rosenboom

Vertreter des FoeBuD e.V. haben am 31.3.2010 zusammen mit ihren Anwälten die Verfassungsbeschwerde gegen das Datensammelmonster ELENA persönlich beim Bundesverfassungsgericht übergeben.

22.005 Arbeitnehmer hatten Ihre Vollmacht rechtzeitig an den FoeBuD geschickt. Diese wurden in 62 gelben Ordnern abgeheftet nach Karlsruhe gefahren. Nach einer Pressekonferenz wurde die Klageschrift dann zusammen mit den Vollmachten dem Bundesverfassungsgericht übergeben.