NSN: Geschäftszahlen

22.04.2010 von Christine Rosenboom

Nokia gab am 22.4.2010 die Geschäftszahlen des ersten Quartals 2010 bekannt. Hier die Zahlen für Nokia Siemens Networks seit den Start des Joint Ventures im Überblick in einer Tabelle zusammengefasst:

Nokia Siemens Networks 2007 2008 2009 2010
Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1
Net sales 3438 3674 4583 3401 4067 3503 4338 2990 3199 2760 3625 2718
Gross profit 534 1038 1361 958 1146 1080 1132 703 860 778 1071 782
Gross margin [%] 16 28 30 28 28,2 30,8 26,1 23,5 26,9 28,2 29,5 28,8
Research and development expenses -986 -686 -790 -607 -653 -586 -654 -577 -566 -531 -597 -544
% of net sales 28,7 18,7 17,2 17,8 16,1 16,7 15,1 19,3 17,7 19,2 16,5 20,0
Selling and marketing expenses -499 -352 -412 -338 -359 -334 -390 -332 -349 -318 -350 -329
% of net sales 14,5 9,6 9,0 9,9 8,8 9,5 9,0 11,1 10,9 11,5 9,7 12,1
Administrative and general expenses -285 -146 -196 -154 -188 -141 -206 -155 -149 -128 -141 -142
% of net sales 8,3 4,0 4,3 4,5 4,6 4,0 4,7 5,2 4,7 4,6 3,9 5,2
Other operating income and expenses -30 26 37 67 7 -20 -61 0 16 -908 34 7
Operating profit (Ebit) -1266 -120 0 -74 -47 -1 -179 -361 -188 -1107 17 -226
Operating margin [%] -36,8 -3,3 0,0 -2,2 -1,2 -0,0 -4,1 -12,1 -5,9 -40,1 0,5 -8,3

Umsatz (Net Sales):

Nokia Networks und Com Carrier hatten im Quartal vor dem Start des Joint Ventures etwa einen Umsatz von 4.152 Mio. Euro, in der Grafik als violette Linie dargestellt.

Der Umsatz von NSN brach in Q1 2010 im Vergleich zum Vorquartal um 25 Prozent auf seinen bisherigen Tiefststand von 2.718 Mio. Euro ein, nachdem er sich erst in Q4 2010 auf 3.635 Mio. Euro erholt hatte. Im Vergleich zum Vorjahresquartal sank der Umsatz um 9,1 Prozent.

Vorsteuergewinn – EBit (Operating Profit):

Im Quartal vor dem Start des Joint Ventures erzielten Nokia Networks und Com Carrier zusammen einen EBit von etwa 149 Mio. Euro pro Quartal – die violette Linie in unserer Grafik.

Der EBit von NSN ist mit -226 Mio. Euro wieder in die roten Zahlen gerutscht, nachdem im erfreulichen Vorquartal mit 17 Mio. Euro erstmals wieder ein positiver EBit erreicht wurde.

Der EBit (earnings before Interest and Taxes) ist das Ergebnis vor Steuern und Zinsen. Er wird auch als operating profit bezeichnet. Außergewöhnliche Einmalzahlungen und Zahlungen aus nicht fortgeführten Aktivitäten sind im Ebit nicht enthalten. Der Ebit wird von den Gläubigern einer Gesellschaft sehr genau beobachtet, da er ein Maß dafür ist, mit welchem Betrag die Gläubiger befriedigt werden können.

Ausgaben für Forschung und Entwicklung (Research and development expenses):

Die Ausgaben von Nokia Siemens Networks für Forschung und Entwicklung sind seit dem Vorquartal um 53 Mio. Euro auf 544 Mio. Euro gesunken.