Alcatel-Lucent macht Verluste

11.05.2010 von Inken Wanzek

Im ersten Quartal dieses Jahres musste Alcatel-Lucent einen Nettoverlust von 515 Mio. Euro verbucht. Der Umsatz lag bei 3,25 Mrd. Euro. Im operativen Geschäft betrug der Verlust 195 Mio. Euro. Damit wurde Alcatel-Lucent den Erwartungen des Marktes nicht gerecht.

Das enttäuschende Quartalsergebnis spiegle jedoch nicht die grundsätzliche Situation des Unternehmens wider, stellte Konzernchef Ben Verwaayen fest. Aufgrund von Engpässen bei Chips und anderen Komponenten hätte man die Nachfrage der Kunden nicht befriedigen können.