Prof. Giesen bekräftigt ebenfalls seine Einschätzung zu IGM-Privilegien

29.03.2012 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Im Artikel „Professor hält an seiner Auffassung zu IGM-Privilegien fest“  hatten wir bereits berichtet, dass Professor Volker Rieble, LMU München, auf unsere Nachfrage geantwortet hat: „Ich habe meine Aussage nicht zurückgenommen – habe auch mit niemandem von NSN gesprochen. Und ich halte an meiner Auffassung fest!

Heute hat auch Professor Richard Giesen, LMU München, unsere Anfrage beantwortet: „auch in meinem Namen dürfen Sie melden, dass ich meine Aussage nicht zurücknehme und auch mit niemandem von NSN gesprochen habe. Ich halte an meiner Auffassung fest.

In unserer Anfrage hatten wir auch angemerkt, dass die IGM-Privilegien von einem in der Vergangenheit liegenden Stichtag für die IG Metallmitgliedschaft abhängen. Die Aussagen der Geschäftsleitung und des Betriebsrats sind offenbar unzutreffende Tatsachenbehauptungen.