Handlungsoptionen mit Entscheidungsgrafik

30.03.2012 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Den Mitarbeitern von NSN München geht in der derzeitigen Situation unendlich viel durch den Kopf, die Gedanken drehen sich im Kreis. Das Chaos und das Informationsvakuum, das IG Metall, Betriebsrat und Geschäftsleitung angerichtet haben, macht eine sachliche Entscheidungsfindung unmöglich, insbesondere da künstlich hoher Zeitdruck erzeugt wird und keinerlei verbindliche schriftliche Information, wie Interessenausgleich, Sozialtarifvertrag, Eckpunktepapier etc. vorliegen. Wir haben auf Basis der teilweise widersprüchlichen Aussagen die Situation analysiert und daraus eine Entscheidungsgrafik abgeleitet. Wir hoffen dadurch wenigstens ein bisschen Ordnung in das Chaos zu bringen.

Die Entscheidungsgrafik findet ihr hier:

Handlungsoptionen