Archiv für die ‘Finanzkrise’ Kategorie


Stillhalteabkommen bis zur Bundestagswahl

September 2nd, 2009 von Inken Wanzek

Zwischen Industrie und Regierung existiert eine Art Stillhalteabkommen, um die Wahlen in Deutschland unbelastet von allzu hoher Arbeitslosigkeit durchführen zu können. Die Industrie erhofft sich so einen Wahlsieg für CDU und FDP, denn diese Koalition vertritt die Interessen der Industrie am besten. Um dieses Ziel zu erreichen, sind Unternehmen bereit mit Restrukturierungen und Massenentlassungen bis […]

Tags: , , ,
Veröffentlicht in Finanzkrise, Wirtschaft


Auf Jahrhunderte verschuldet

August 31st, 2009 von Inken Wanzek

Ruhiger Wahlkampf, man hat nicht das Gefühl, dass eine Finanz- und Wirtschaftskrise war und ist, die die Welt erschüttert. Es geht alles seinen gewohnten Gang, die Welt ist in Ordnung. Der Grund liegt wohl darin, dass sich niemand die Zahl 10.500.000.000.000 wirklich vorstellen kann. 10.500 Milliarden Dollar kostet nämlich die Finanzkrise die Weltwirtschaft bis Ende […]

Tags: ,
Veröffentlicht in Finanzkrise, Gesellschaft, Wirtschaft


Nebenjob in der Kurzarbeit

Juni 4th, 2009 von Christine Rosenboom

Durch die Wirtschaftskrise haben viele Firmen bereits ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt. Andere werden folgen. Um den Verdienstausfall abzufedern, könnten die Kurzarbeiter einen Nebenjob annehmen. Grundsätzlich ist dies erlaubt, der Zweitjob muss jedoch beim Arbeitgeber angemeldet werden. Das Kurzarbeitergeld beträgt 60 Prozent des ausgefallenen Nettolohns, 67 Prozent, wenn ein Kind mit im Haushalt lebt.

Tags: ,
Veröffentlicht in Arbeitsplatz, Finanzkrise


Krisensoli

Februar 20th, 2009 von Inken Wanzek

Da freut sich der Bürger, wenn er hört: „Wir brauchen einen Krisensoli, um den bundesdeutschen Haushalt nicht weiter in die Schulden zu treiben.“ Für wen wurden denn diese Schulden gemacht? Für den Bürger? Doch wohl eher für ein marodes Bankensystem, das gut bezahlte Manager mit  dickem Bankkonto zu Grunde gerichtet haben.

Veröffentlicht in Finanzkrise


Bewertung der Kreditwürdigkeit der Länder

Februar 9th, 2009 von Inken Wanzek

Die Antwort auf die Frage „Wie kreditwürdig sind die einzelnen Euro-Länder?“ wird stark von den drei großen Rating Agenturen Moody’s,  Standard & Poor’s und Fitch geprägt, die sich den Rating-Markt fast untereinander aufteilen. Bewertet werden die Länder mit „AAA“ bis „D“. Ein Land mit Kreditwürdigkeit „AAA“ gilt als sehr liquide, eine Investition in ihre Staatsanleihen […]

Veröffentlicht in Finanzkrise


Ist die Euro-Zone stabil?

Februar 8th, 2009 von Inken Wanzek

Staatspleiten undenkbar? In Brüssel und anderswo wird darüber nachgedacht und das nicht von ungefähr. Die Bankenkrise zog bereits Island in den Abgrund, im Oktober 2008 wurde Ungarn mit 20 Milliarden Euro durch EU und IWF gestützt, in der Ukraine rumort es, Lettland musste bereits gestützt werden. Das britische Pfund sinkt. Die Frage: Können Pleiten auch […]

Veröffentlicht in Finanzkrise