Archiv für die ‘Siemens’ Kategorie


NSN Pressemitteilung – Ein Schlag ins Gesicht der Mitarbeiter

April 14th, 2012 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Offensichtlich hat die von NSN geforderte Mehrheit der betroffenen Mitarbeiter den Aufhebungsvertrag mit Wechsel in die Transfergesellschaft unterschrieben. Doch dies ist kein Grund für Jubelmeldungen in den Online-Schlagzeilen. In der NSN-Pressemitteilung vom 13.04.2012 heißt es: „Wie mit der IG Metall im vergangenen Monat vereinbart, war die Annahme dieses Angebots durch eine klare Mehrheit der betroffenen […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in NSN, Siemens, Stellenabbau


Gründe für den nachträglichen Widerspruch

März 31st, 2012 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Im Unterrichtungsschreiben vom 25.08.2006 und in den zugehörigen Anlagen wurden weder die wirtschaftlichen noch die sozialen Folgen des Betriebsüberganges für die Arbeitnehmer, noch die in Aussicht genommen Maßnahmen hinsichtlich der Arbeitnehmer ausreichend erklärt. Die folgende Liste gibt einige der gravierenden Punkte wider, die einen nachträglichen Widerspruch gegen den Betriebsübergang vom 1.10.2006 von Siemens in die […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in Arbeitsplatz, NSN, Siemens, Stellenabbau


Ist ein nachträglicher Widerspruch noch möglich?

März 31st, 2012 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Ein nachträglicher Widerspruch gegen den Betriebsübergang von Siemens zu NSN ist unserer Meinung nach unter bestimmten Umständen auch jetzt, nach etwas mehr als 5 Jahren, noch möglich. Der Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht zum §613 a BGB (11. Auflage 2011) Rn.101 besagt ausdrücklich: „Eine absolute Höchstfrist zur Ausübung des Widerspruchs ab dem Zeitpunkt des Betriebsübergangs ist […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in Arbeitsplatz, NSN, Siemens, Stellenabbau


Betriebsschließungsszenario

März 31st, 2012 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Wie wir bereits am 15.01.2010, also vor etwa zwei Jahren im Artikel „Analyse: Betriebsschließungsszenario“ vorhergesagt haben, müssen wir uns heute mit den Folgen einer Betriebsschließung auseinandersetzen. Durch Kurzarbeit konnte damals zwar sehr schnell eine vorübergehende Reduzierung der Personalkosten in Deutschland erreicht werden. Eine signifikante Senkung der Personalkosten auf Dauer erreicht ein Arbeitgeber jedoch nur durch […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in Arbeitsplatz, NSN, Siemens, Stellenabbau


Siemens legt Schritte im Falle von Personalabbau fest

Juni 4th, 2010 von Inken Wanzek

Die Siemens AG hat in einem Papier vom 08.09.2009 festgelegt wie Stellenabbau in ihren Reihen vonstatten gehen soll. Hauptziel sei, wie es in dem Schreiben heißt, in Deutschland betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden. Dieser Ansatz dürfte dem deutschen Kündigungsschutzgesetz zu verdanken sein, nach dem soziale Kriterien zu beachten sind. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen vorrangig […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in Siemens, SIS


Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Siemens

Mai 21st, 2010 von Inken Wanzek

Kaum ist die Schmiergeldaffäre vorbei, ermittelt nach Informationen des Spiegels erneut die Staatsanwaltschaft München gegen Siemens. Der Konzern steht im Verdacht, die Bundesagentur für Arbeit betrogen zu haben. Siemens hatte vor vier Jahren angekündigt, eine Schulungsabteilung seines IT-Dienstleisters SBS (heute SIS) aufzulösen. Den Mitarbeitern wurden Aufhebungsverträge mit Abfindungen und der Eintritt in eine Beschäftigungsgesellschaft angeboten. […]

Tags: ,
Veröffentlicht in Siemens, SIS


SIS SDE Österreich

Mai 18th, 2010 von Inken Wanzek

Seit letztem Sommer haben insgesamt 608 Mitarbeiter das in einem Sozialplan festgeschrieben Abfindungsangebot angenommen und die SIS SDE Österreich verlassen. Ziel war es 632 Mitarbeiter abzubauen. Nach Angaben des des Vorstands sei die Restrukturierung der SIS SDE Österreich damit abgeschlossen. Wir fügen hinzu: Bis zur nächsten Abbauwelle.

Tags: ,
Veröffentlicht in Siemens, SIS


Ex-Siemens-Chef Griechenland zahlt Schadensersatz

Mai 8th, 2010 von Christine Rosenboom

Michael Christoforakos, der frühere Chef von Siemens Griechenland, erklärte sich im Rahmen einer umfangreichen außergerichtlichen Einigung bereit, 1,2 Mio. Euro Schadensersatz an Siemens zu zahlen, berichtete der Spiegel. Christoforakos hatte bei seiner Vernehmung durch die Münchner Staatsanwaltschaft Schmiergeldzahlungen in Griechenland gestanden. Durch mehrfache Verfassungsbeschwerden konnte Christoforakos seine Auslieferung an Griechenland verhindern. Dort hätten ihm empfindliche […]

Tags: ,
Veröffentlicht in Siemens


SIS: Trennungsgespräche darf man ablehnen

April 25th, 2010 von Inken Wanzek

Wie bereits berichtet, darf der Arbeitgeber während der Informations-, Beratungs- und Verhandlungsphase des Betriebsrats keine Trennungsgespräche durchführen. Aus diesem Grunde darf man Trennungsgespräche ablehnen. Informiert den Betriebsrat darüber, wenn Vorgesetzte euch ansprechen. Weiter muss ein Arbeitgeber das „Nein“ eines Arbeitnehmers zu einem Aufhebungsvertrag akzeptieren. Der Arbeitgeber darf den Mitarbeiter nicht ständig zu Trennungsgesprächen bitten, um […]

Tags: ,
Veröffentlicht in Siemens, SIS


Schmiergeldaffäre: Kutschenreuter zu Bewährungsstrafe verurteilt

April 20th, 2010 von Christine Rosenboom

Das Landgericht München I hat heute im Prozess um die schwarzen Kassen bei Siemens den früheren Bereichsvorstand von Com, Michael Kutschenreuter und den damaligen Leiter des Rechnungswesens von Com, Hans-Werner H. zu Bewährungsstrafen verurteilt. Michael Kutschenreuter erhielt wegen Untreue eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren zur Bewährung sowie eine Geldstrafe in Höhe von 60.000 Euro. Hans-Werner […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in Siemens