Posts Tagged ‘Analyse’


Analyse Standorttarifvertrag

Mai 2nd, 2012 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Standortsicherung In §3 (1) des Standorttarifvertrags wurde für die vier neuen Gesellschaften in München (NSN International GmbH, NSN Deutschland GmbH, NSN Operations GmbH und NSN Optical GmbH) eine Standortsicherung bis mindestens zum 30.04.2015 vereinbart. Nach diesem Datum kann der Tarifvertrag von beiden Seiten mit einer Frist von drei Monaten zum Monatsende gekündigt werden (§6 (2)). […]

Tags: ,
Veröffentlicht in NSN


Strukturtarifvertrag und der Konflikt mit dem BetrVG

April 24th, 2012 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Im Strukturtarifvertrag wurde zwischen den vier neu gegründeten Gesellschaften  (NSN International GmbH, NSN Deutschland GmbH, NSN Operations GmbH und NSN Optical GmbH), der Nokia Siemens Networks GmbH & Co.KG und der IG Metall München vereinbart „eine unternehmensübergreifende, einheitliche Arbeitnehmervertretungsstruktur“ zu errichten. Präambel – Erfolgreiches Zusammenwirken zwischen NSN und IG Metall „Die Tarifvertragsparteien NSN und IG […]

Tags: , , , , ,
Veröffentlicht in NSN


Analyse: Verkaufs-Szenario ohne Kurzarbeit, aber mit beE

Februar 2nd, 2010 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Ein Szenario ist uns jetzt noch eingefallen. Nehmen wir mal an, dass NSN im Unterschied zum bereits beschriebenen Verkaufs-Szenario keine Kurzarbeit machen will und Siemens ein Budget für eine zweijährige beE, ersatzweise Aufhebungsvertrag mit Abfindung, für die Betriebe bereitstellen wird, die geschlossen werden sollen.

Tags: , ,
Veröffentlicht in NSN


Analyse: Auswirkungen des nachträglichen Widerspruchs im Verkaufs-Szenario

Januar 24th, 2010 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Um die finanziellen Auswirkungen des nachträglichen Widerspruchs im Verkaufs-Szenario darzustellen, machen wir einmal folgendes Gedankenexperiment: Minerva McGonagall, 50 Jahre alte Tarifmitarbeiterin mit einem Kind ist in Entgeltgruppe 12B eingruppiert. Bereits seit 21 Jahren arbeitet Minerva treu für das Unternehmen und zwar bisher mit einem 40h-Vertrag. Ihr Bruttoverdienst war 6.153 Euro. Zum 1.10.2010 wurde ihr 40h-Vertrag […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in NSN, Siemens


Analyse: Verkaufs-Szenario

Januar 17th, 2010 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

„Der Netzwerkausrüster Nokia Siemens Networks (NSN) entwickelt sich immer mehr zum Milliardengrab“ schrieb Spiegel-online am 3.10.2009 „Erst zwang er den Handy-Riesen Nokia zu gewaltigen Abschreibungen – jetzt reißt er auch Siemens ein Loch in die Bilanz.“ Dabei belastete Nokia Siemens Networks das Ergebnis von Siemens im vierten Quartal mit 1,96 Milliarden Euro, während Nokia Goodwill-Abschreibungen […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in NSN


Analyse: Stellenabbau–Szenario

Januar 17th, 2010 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Dieses Szenario ist euch bestens bekannt. Der Betriebsrat schließt bei angekündigtem Stellenabbau einen Interessenausgleich und Sozialplan ab. Ausgewählten Mitarbeitern wird ein Angebot zu einem Aufhebungsvertrag oder für den Gang in eine Beschäftigungsgesellschaft gemacht. In letzter Zeit ist es allerdings ruhig geworden um dieses Szenario. Man hört nahezu nichts mehr davon, dass ein solcher Stellenabbau stattfinden […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in NSN


Analyse: Fortführung ohne Stellenabbau – Szenario

Januar 17th, 2010 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Dieses Szenario erscheint uns eher unwahrscheinlich. Dagegen spricht erstens die Erfahrung der letzten Jahren, zweitens die negative Entwicklung des Operating Profit, in Q3 2009 -40,1 Prozent, und drittens die Aussagen von Siemens und Nokia, die wir im Artikel „Fakten“ zusammengestellt haben. Dies zeigt auch das nicht repräsentative Ergebnis unserer Umfrage „Wie schätzt Ihr die Zukunft […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in NSN


Analyse: Insolvenzszenario

Januar 16th, 2010 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Um es vorweg zu nehmen: Wir gehen davon aus, dass es nicht zu einer Insolvenz der NSN GmbH & Co. KG kommen wird. Aufgrund der unten genannten Risiken werden unserer Meinung nach Siemens und Nokia sicherlich dafür sorgen, dass keine Insolvenz eintritt. Wir stellen dieses Szenario daher nur der Vollständigkeit halber dar. Wenn die NSN […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in NSN


Analyse: Betriebsschließungs-Szenario

Januar 15th, 2010 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Durch Kurzarbeit  kann man sehr schnell eine Reduzierung der Personalkosten in Deutschland erreichen. Eine signifikante Senkung der Personalkosten erreicht ein Arbeitgeber jedoch nur durch massiven Stellenabbau. Kurzarbeit kann daher nur eine Übergangslösung sein, den NSN-Konzern saniert das jedenfalls nicht. Die Mitarbeiter müssen sich daher auf weitere Maßnahmen einstellen. Herkömmlicher Stellenabbau mit Interessenausgleich / Sozialplan ist […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in NSN


Analyse: Mögliche Ausgliederungen / Verlagerungen

Januar 15th, 2010 von Inken Wanzek / Christine Rosenboom

Sicherung der Kundeninteressen Vor eventuellen Betriebsschließungen werden sicherlich von Arbeitgeberseite Maßnahmen getroffen, um den Service für die Kunden sicherzustellen und Projekte, die profitabel sind, nicht zu gefährden. Dazu könnte man aus den zu schließenden Betrieben der NSN GmbH & Co. KG noch brauchbare Teile z.B. nach Düsseldorf, dem Sitz von Ex-Nokia Net, oder zu anderen […]

Tags: , , , ,
Veröffentlicht in NSN