Posts Tagged ‘Korruptionsaffäre’


Anklage gegen Ex-Siemens-Vorstand Wilhelm geplant

März 6th, 2010 von Christine Rosenboom

Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung will die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Anklage gegen Günter Wilhelm erheben, der von 1992 bis 2000 dem Siemens-Zentralvorstand angehörte. Wilhelm soll, so der Vorwurf, den bereits wegen Veruntreuung von Firmenvermögen verurteilten Ex-Siemens-Vorstand Johannes Feldmayer aufgefordert haben, dem langjährigen AUB-Chef Wilhelm Schelsky über einen Beratervertrag weiterhin Millionenbeträge zukommen zu lassen.

Tags: ,
Veröffentlicht in Siemens


Ganswindt wegen Korruption angeklagt

Februar 22nd, 2010 von Inken Wanzek

In der Siemens-Schmiergeldaffäre hat die Münchner Staatsanwaltschaft Anklage gegen den früheren Vorstand Thomas Ganswindt erhoben, der von 2004 bis 2006 im damaligen Zentralvorstand für den Telekommunikationsbereich zuständig war. Ganswindt werde unter anderem Korruption vorgeworfen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Ein Bußgeldbescheid sei bereits rechtskräftig, zur Höhe der Forderung machte der Sprecher keine Angaben.

Tags: , ,
Veröffentlicht in Siemens


Siemens zieht Schlussstrich unter Korruptionsaffäre

Januar 26th, 2010 von Inken Wanzek

Der Vergleich Ende gut alles gut! Siemens zieht unter die Schmiergeldaffäre einen Schlussstrich. Die Erleichterung ist dem Vorstandsvorsitzenden Peter Löscher und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Gerhard Gromme anzumerken, gelang es doch im Vorfeld die Stimmenmehrheit für die Annahme des Vergleichs zu sichern, den Siemens mit den ehemaligen Vorständen Heinrich von Pierer, Klaus Kleinfeld, Karl Hermann Baumann, Johannes […]

Tags:
Veröffentlicht in Siemens


Pierer einigt sich mit Siemens

Dezember 2nd, 2009 von Inken Wanzek

Der frühere Siemens Vorstandsvorsitzende Heinrich von Pierer hat im Schadensersatz-Streit aufgrund der Korruptionsaffäre eingelenkt, bei der 1,3 Milliarden Euro in dunklen Kanälen verschwunden sein sollen. Pierer einigte sich mit Siemens und wendete so eine drohende Klage des Elektrokonzerns ab. „Das Eingehen auf den von Siemens gemachten Vorschlag bedeutet (…) nicht, dass Herr Dr. von Pierer […]

Tags: , ,
Veröffentlicht in Siemens


D&O-Versicherung zahlt in Siemens-Korruptionsaffäre

September 20th, 2009 von Christine Rosenboom

Für die durch die Korruptionsaffäre verursachten Kosten in Höhe von mehr als 2 Mrd. Euro verlangt Siemens Schadenersatz von der damaligen Unternehmensspitze, die über eine sogenannte Directors-and-Officers-Liability-Versicherung (D&O-Versicherung) gegen finanzielle Folgen von Fehlern im Berufsleben abgesichert ist.

Tags:
Veröffentlicht in Siemens